Abstracts Subheading

Prof. Martin F. Polaschek, Dr. Winfried R. Garscha, Mag. Siegfried Sanwald

Österreichs Staatsanwälte und die unbestraften NS-Verbrecher

Österreich sah und sieht sich international mit dem Vorwurf konfrontiert, zu wenig für die Ausforschung und Bestrafung österreichischer NS-Täter unternommen zu haben. Zwar fand – nicht zuletzt dank der Bemühungen der Forschungsstelle Nachkriegsjustiz am DÖW – die Tätigkeit der Volksgerichte (1945-1955) inzwischen auch international Anerkennung. Doch bleibt der Vorwurf eines eklatanten Missverhältnisses zwischen der Dimension der verhandelten Verbrechen und den verhängten Urteilen bestehen.

Prof. Martin F. Polaschek, Dr. Winfried R. Garscha, Mag. Siegfried Sanwald

Projekt: P14-1755

...weiterlesen

Mag. Agnes Meisinger, Mag. Peter Menasse

Hans Menasse – The Austrian Boy - Ein jüdisch-österreichisches Leben zwischen Wien, London und Hollywood

Die bewegte Lebensgeschichte von Hans Menasse – geboren am 5. März 1930 als drittes Kind einer mährischstämmigen, katholischen Mutter und eines jüdischen Vaters in Wien – steht im Zentrum des Vortrags und des gleichnamigen Forschungsprojekts.

Dr. Alexander Juraske, Mag. Agnes Meisinger, Mag. Peter Menasse

Projekt: P17-2961

...weiterlesen

Mag. Peter Menasse

Der Maler Robert Lettner - Sagen, was ich denke – handeln, wie ich fühle

Robert Lettner, 1943 geboren, war eines der jüngsten Opfer des Nationalsozialismus. Er wuchs in seinen ersten zwei Lebensjahren im südfranzösischen Deportationslager Gurs auf. Seine aus Köln stammende Mutter war wegen ihrer antifaschistischen Haltung dorthin verschleppt und inhaftiert worden.

Mag. Peter Menasse für den „Verein zur Dokumentation und Vermittlung des künstlerischen und wissenschaftlichen Werkes von Robert Lettner

Projekt: P13-1542

...weiterlesen

Mag. Dr. Berthold Molden

Gekreuzte Geschichten - Österreich und Mexiko im Gedächtnis des 20. Jahrhunderts

Der im Französischen geprägte Ausdruck Histoire Croisée beschreibt eine Begegnung historischer Akteure oder Kreuzung historischer Prozesse, die bei allen Beteiligten dauerhafte Spuren hinterlässt. Die Nationalgeschichten Mexikos und Österreichs lassen sich mit diesem Begriff gut fassen.

Mag. Dr. Berthold Molden

Projekt: P17-2702

...weiterlesen

Ass. Prof. Dr. Klaus Poier (Universität Graz)

Die Themen der „Populisten“

Das Projekt widmete sich den bislang in der Forschung wenig beachteten Themen populistischer Parteien. Auf der Grundlage eines theoretischen Beitrags zur Definition von Populismus und eines aktuellen Überblicks über populistische Parteien in Europa lag der Fokus auf einer Medienanalyse nationaler Wahlkämpfe in fünf ausgewählten Ländern.

Ass. Prof. Dr. Klaus Poier (Universität Graz)

Projekt: P12-1246

...weiterlesen

Univ.-Doz. Dr. Barbara Stelzl-Marx, PD Dr. Heide Glaesmer

BESATZUNGSKINDER - DIE NACHKOMMEN ALLIERTER SOLDATEN IN ÖSTERREICH UND DEUTSCHLAND

Seitdem es Kriege gibt, werden Kinder geboren, die in sexuellen Kontakten zwischen (feindlichen) Soldaten und einheimischen Frauen gezeugt wurden. Das Spektrum der Beziehungen der Eltern reicht von Vergewaltigungen bis zu Liebensbeziehungen.

Univ.-Doz. Dr. Barbara Stelzl-Marx, PD Dr. Heide Glaesmer

Projekt: P11-0995

...weiterlesen