Kuratorium Zukunftsfonds

Prof. Herwig Hösele

Vorsitzender des Kuratoriums

Prof. Hösele war seit 1. März 2011 Generalsekretär des Zukunftsfonds der Republik Österreich und ist seit 8. Oktober 2019 Vorsitzender des Kuratoriums.


Bot. Dr. Hans Winkler

stv. Vorsitzender des Kuratoriums

Als Leiter des Völkerrechtsbüros war Winkler mit den Verhandlungen um die Entschädigung von Zwangsarbeitern und der Restitutionsfrage befasst.

  • 2009-2017 Direktor der Diplomatischen Akademie
  • 2005-2008 Staatssekretär im BM für europäische und internationale Angelegenheiten
  • 2002 bis Juni 2005 zudem stellvertretender Generalsekretär für auswärtige Angelegenheiten

Mag. Max Kothbauer

ehem. Vizepräsident der Oesterreichischen Nationalbank

Als Vorsitzender des Universitätsrates der Uni Wien sorgte Max Kothbauer für entscheidende Weichenstellungen etwa für die erfolgreiche Umsetzung der Autonomie der Uni Wien. Als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bundestheater war es Max Kothbauer, der mit seiner fachlich fundierten und ausgeglichenen Art wesentlich dazu beitrug, gerade in der Krise des Burgtheaters dessen Rahmenbedingungen neu zu ordnen und zu stabilisieren.


Dr. Erwin Pröll

Landeshauptmann a.D.
  • 1980 bis 2017 Mitglied der Niederösterreichischen Landesregierung, davon Landeshauptmann vom 22. Oktober 1992 bis 19. April 2017
  • Aufsichtsratsvorsitzender der KULTUR.REGION.NIEDERÖSTERREICH GmbH

Dr.in Johanna Rachinger

Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek

Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik an der Universität Wien.

  • 1988 übernahm sie die Leitung der Buchberatungsstelle des Österreichischen Bibliothekswerks.
  • 1992 bis 2001 beim Verlag Ueberreuter, den sie ab 1995 als Geschäftsführerin leitete.
  • Aufsichtsrätin der DIE ERSTE österreichische Spar-Casse Privatstiftung sowie der UNIQA Versicherungsverein Privatstiftung, außerdem Mitglied des Stiftungsrats der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und des Senats der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
  • Zahlreiche Auszeichnungen, darunter WU-Managerin des Jahres 2012 und Kommunikatorin des Jahres 2013.

© ÖNB/Sabine Hauswirth

Dr. Walter Rosenkranz

Volksanwalt

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien.

Abgeordneter zum Nationalrat 2008 bis 2019, zuletzt als Klubobmann.

Seit 1.7.2019 ist er der zuständige Volksanwalt für Polizei-, Fremden- und Asylrecht, Land-, Forst- und Wasserwirtschaft, Natur- und Umweltschutz, Gewerbe und Betriebsanlagen, Kindergärten, Schulen und Universitäten.

Auf Landesebene prüft er Verkehrs- und Agrarangelegenheiten sowie Fragen zu Gemeindeabgaben.

© Photo Simonis/Volksanwaltschaft

Mag.a Terezija Stoisits

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien.

  • 1990 bis 2007 Abgeordnete zum Nationalrat
  • 2007 bis 2013 Volksanwältin
  • 2000 bis 2007 Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates
  • Mitglied des Kuratoriums des Nationalfonds der Republik Österreich
  • 2001 bis 2005 Mitglied des Kuratoriums des Versöhnungsfonds
Stoisits ist ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende des Wiener Wiesenthal Instituts für Holocauststudien-VWI und Vizepräsidentin der Österreichischen Liga für Menschenrechte.


Projektförderungsbeirat

Univ.Prof.in Dr.in Margarete Grandner

Institut für Internationale Entwicklung der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte.

  • Geschichte der Arbeiterbewegung 19. und 20. Jahrhundert
  • Geschichte der Sozialpolitik 19. und 20. Jahrhundert
  • Geschichte des Gesundheitswesens 18. bis 20. Jahrhundert

Dr.in Helene Maimann

Historikerin und Filmemacherin

Helene Maimann ist freie Autorin, Kuratorin und Filmemacherin und unterrichtet an der Filmakademie der Universität für Musik und Darstellende Kunst.


Univ.Prof. Dr. Robert Pfaller

Professor für Philosophie an der Universität für angewandte Kunst in Wien

Dr. Pfaller wurde 2007 mit dem Preis 'The missing link' des Psychoanalytischen Seminars Zürich ausgezeichnet.

Der American Board and Academy of Psychoanalysis (ABAPsa) verlieh Pfaller den Award for Best Books Published in 2014 für die englische Version seiner Studie Die Illusionen der anderen. Über das Lustprinzip in der Kultur (On the Pleasure Principle in Culture: Illusions Without Owners).


Univ.Prof. Dr. Manfried Rauchensteiner

ehem. Direktor des Heeresgeschichtlichen Museums in Wien

Von 1999 bis 2006 bekleidete Dr. Rauchensteiner das Amt des Präsidenten der Österreichischen Kommission für Militärgeschichte.

Ab 2006 war er Präsident, seit 2011 ist er Ehrenpräsident des Vereins der Freunde des Heeresgeschichtlichen Museums.

Büro Generalsekretariat

Mag.a Anita Dumfahrt

Generalsekretärin

Mag.a Anita Dumfahrt ist seit 10. Dezember 2019 Generalsekretärin des Zukunftsfonds der Republik Österreich.

Das Büro fungiert als Anlauf- und Kontaktstelle für alle Anliegen und Projekte, die an den Zukunftsfonds der Republik Österreich gerichtet werden.

Büro Team

Herma Papouschek

Assistentin

Mag. Paul Rachler, MA

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

DI J. Benedikter

IT Consultant

Jahresberichte 2006 - 2020