ARCHIV Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
25.10.2017: Spurensuche in die Zukunft










Spurensuche in die Zukunft

Anlässlich seines 50-jährigen Bestehens lädt der Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare zur Festveranstaltung "Spurensuche in die Zukunft" ein.

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 19:00 Uhr

Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien

u.A.w.g. bis 19. Oktober 2017, jubilaeum@voea.at


Download Einladung 
Nationalrat: Finanzierung des Zukunftsfonds ist für fünf weitere Jahre gesichert

Nationalrat am 20.09.2017: Finanzierung des Zukunftsfonds ist für fünf weitere Jahre gesichert

Einstimmig hat der Nationalrat am 20.09.2017 Änderungen im Zukunftsfonds-Gesetz und im Nationalfonds-Gesetz beschlossen. Mit einer Sonderdotierung von jährlich 2 Mio. € wird die Finanzierung des Zukunftsfonds für die kommenden fünf Jahre sichergestellt. Der Nationalfonds wird die Betreuung der neugestalteten österreichischen Dauerausstellung im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau übernehmen.

Über die Verlängerung des Zukunftsfonds zeigten sich unter anderem Peter Wittmann (S), Maria Fekter (V) und Harald Walser (G) erfreut. Die ursprüngliche Dotierung von 20 Mio. € sei aufgebraucht, skizzierten Wittmann und Fekter, ohne weitere Mittel hätte der Fonds seine Arbeit einstellen müssen. Walser sieht die einstimmigen Nationalratsbeschlüsse in diesem Sinn auch als ein deutliches Bekenntnis des Hohen Hauses zur Aufarbeitung der Geschichte. Die für den Zukunftsfonds veranschlagten 2 Mio. € jährlich seien gut investiertes Geld. Langfristig strebt Walser eine Zusammenführung der Aufgaben des Zukunftsfonds und des Nationalfonds an.

Vorrangiger Zweck des Zukunftsfonds ist es, Toleranz und die Achtung der Menschenrechte zu fördern, wobei nicht nur einschlägige Projekte, sondern auch wissenschaftliche Arbeiten unterstützt werden können. Die Arbeit des Zukunftsfonds gehe damit über bloße Erinnerungsarbeit hinaus, betonte Wolfgang Gerstl (V). Wittmann zufolge wurden im vergangenen Jahr 335 Projekte eingereicht, davon wurden 242 genehmigt.

Am 5.Oktober stimmte auch der Bundesrat einstimmig dem Zukunftsfondsgesetz zu.

Link www.parlament.gv.at/PAKT/PR/JAHR_2017/PK0975/index.shtml


26. August 2017: Filmpremiere - Jacopo






Am 26. August 2017 um 18:00 findet in Katsdorf (OÖ) die Premiere des Films „Jacopo – sterbliche und unsterbliche Überreste“ statt.

Eine Beschreibung des vom Zukunftsfonds geförderten Projektes finden Sie hier

Jacopo - Filmbeschreibung

Programmübersicht


Ministerratsbeschluss: Zukunftsfonds wird fünf Jahre weiterfinanziert

Der Ministerrat hat in seiner Sitzung am 28. Juni 2017 eine Regierungsvorlage beschlossen, wonach der Zukunftsfonds beginnend mit 1. Jänner 2018 für einen Zeitraum von fünf Jahren mit einem Betrag von zwei Mio. Euro jährlich weiterfinanziert werden soll.


Damit kann der Fonds, dessen Mittel ansonsten 2018 erschöpft gewesen wären, seine Projektfördertätigkeit fortsetzen.

Download Ministerrat 


©2014 Zukunftsfonds der Republik Österreich
info@zukunftsfonds-austria.at
(+43) 1 5136016–0
http://www.zukunftsfonds-austria.at
Bürozeiten: Mo bis Fr 9.00-17.30