Stelzl-Marx Wissenschaftlerin des Jahres


Die Leiterin des Ludwig Boltzmann-Institutes für Kriegsfolgenforschung, Universitätsprofessorin Barbara Stelzl-Marx, wurde am Dienstag, 7. Jänner 2020, mit dem Titel „Österreichische Wissenschaftlerin des Jahres“ ausgezeichnet.

Der Österreichische Klub der WissenschaftsjournalistInnen vergibt diese Auszeichnung alljährlich an eine Wissenschaftlerin bzw. einen Wissenschaftler, die/der einerseits in ihrem/seinem Fachgebiet Exzellentes leistet und andererseits die Forschungsleistungen auch breitenwirksam und verständlich kommuniziert, also die Relevanz von Wissenschaft und Forschung für die Gesellschaft einer größeren Öffentlichkeit gut zugänglich und verfügbar macht.

Das ist Professorin Stelzl-Marx, deren Institut mit Sitz in Graz auch Außenstellen in Wien und Raabs hat, mit zahlreichen Projekten gelungen, vor allem auch mit ihren Arbeiten über die „Besatzungskinder“, die auch vom Zukunftsfonds gefördert wurden (Projektnummer P11-0995).

Der Zukunftsfonds gratuliert Professorin Stelzl-Marx herzlich zur Auszeichnung.


nächstes Werkstattgespräch

Aviso 48. Werkstattgespräch

Regelmäßig finden Werkstattgespräche des Zukunftsfonds der Republik Österreich in Zusammenarbeit mit der Diplomatischen Akademie statt.

Der nächste Termin ist in Ausarbeitung.

Einladung folgt