„A Cold War over Austria”


Eines der Standardwerke „Um Einheit und Freiheit. Staatsvertrag, Neutralität und das Ende der Ost-West-Beziehung Österreichs 1945-1955“ des Doyens der österreichischen Zeitgeschichte, Professor Gerald Stourzh, wurde in einer überarbeiteten Fassung ins Englische übersetzt.

Unter dem Titel „A Cold War over Austria. The Struggle for the State Treaty, Neutrality, and the End of East-West Occupation, 1945-1955“ ist die Publikation in der Reihe „The Harvard Cold War Studies Book Series“ erschienen. Als Co-Autor fungiert Professor Wolfgang Mueller von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Prof. Gerald Stourzh, der im Mai 2019 seinen 90. Geburtstag feierte, stand als Mitglied des Projektförderungsbeirates dem Zukunftsfonds zwei Jahre lang mit seiner wertvollen Expertise zur Seite.

Wir freuen uns daher sehr, dass das Buch „A Cold War over Austria“ Ende Oktober 2019 im Österreichischen Kulturforum in New York, an der Harvard University in Cambridge und voraussichtlich am Woodrow Wilson Center in Washington präsentiert wird.

Nähere Informationen unter der Projektnummer P13-1588

Lexington Books - A Cold War over Austria


nächstes Werkstattgespräch

Aviso 35. Werkstattgespräch

Anfang 2020 findet das 35. Werkstattgespräch des Zukunftsfonds in Zusammenarbeit mit der Diplomatischen Akademie statt.
Thema: in Ausarbeitung

Präsentationen

  • in Vorbereitung

Einladung folgt