Film „The Class of ’38 – Exile & Excellence”


Ein Film der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) von Frederick Baker nach einer Idee von Anton Zeilinger

In dem Film kommen sechzehn herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu Wort, die als Kinder und Jugendliche von den Nationalsozialisten verfolgt und aus Österreich vertrieben wurden – darunter die Literaturwissenschaftlerin Ruth Klüger, der Chemiker Martin Karplus, der Physiker Walter Kohn oder der Neurowissenschaftler Eric Kandel. Sie alle haben ihre Forschungsfelder nachhaltig geprägt. Der Film macht die Lebenserfahrungen und Schicksale dieser Menschen zugänglich und gibt in persönlichen Interviews unmittelbare Einblicke in das Erleben und Nachwirken von Flucht und Vertreibung.

Insbesondere für junge und künftige Generationen möchte der Film die persönlichen Erfahrungen von Menschen bewahren, die den Verbrechen des Holocaust unmittelbar ausgesetzt waren.

Es wurde daher eine kürzere Fassung (30 Minuten) eigens für den Schulunterricht erstellt. Diese ist – wahlweise mit deutschen oder englischen Untertiteln – kostenfrei unter folgendem Link abrufbar:

www.oeaw.ac.at/exile-excellence/film

Eine Langversion (50 Minuten) kann über den Verlag der ÖAW bezogen werden:

verlag.oeaw.ac.at/the-class-of-38-exile-and-excellence1


nächstes Werkstattgespräch

Aviso 36. Werkstattgespräch

April 2020 findet das 36. Werkstattgespräch des Zukunftsfonds in Zusammenarbeit mit der Diplomatischen Akademie statt.
Thema: in Ausarbeitung

Präsentationen

  • in Ausarbeitung

in Ausarbeitung