Publikation Codename Brooklyn

Buchinformation


Codename Brooklyn
Jüdische Agenten im Feindesland. Die Operation Greenup 1945
Autor: Peter Pirker
Verlag: Tyrolia Verlag
Projektcode: P19-3467


Information zum Projekt


Codename Brooklyn. Jüdische Agenten im Feindesland. Die Operation Greenup 1945 (Publikation von Peter Pirker im Tyrolia Verlag)


Codename Brooklyn. Jewish Agents in enemy territory. The Operation Greenup 1945 (publication)


Eine Geschichte von Verfolgung, Widerstand und Befreiung. In der Nacht auf den 26. Februar 1945 landen ein holländischer und ein deutscher Jude mit einem Tiroler Wehrmachtsdeserteur per Fallschirm in Tirol. Sie sollen dem US-Geheimdienst Informationen aus der Alpenfestung der Nazis liefern. Frauen aus Innsbruck und Oberperfuss helfen ihnen, indem sie die Männer in ihren Häusern unterbringen, ihnen Kleidung, Nahrungsmittel und Informationen zur Verfügung stellen Den Agenten gelingt es außerdem, vielfältige Kontakte zu Innsbrucker Widerstandsgruppen herzustellen. Die Gestapo foltert und tötet, um sie zu enttarnen. Über zwei Monate entspannt sich ein Drama, das in die kampflose Befreiung Innsbrucks mündet. Die entscheidende Rolle kommt dabei dem führenden Offizier der Operation Greenup vor Ort, Fred Mayer, zu. Im gelingt es, Gauleiter Hofer davon zu überzeugen, Innsbruck den Alliierten zu übergeben. Das Buch schildert die Beteiligten, die Ereignisse und das Vermächtnis der Geschichte und erzählt damit ein bisher wenig bekanntes, jedoch äußerst bedeutendes Kapitel der österreichischen Zeitgeschichte. Ein ausführliches Kapitel ist der juristischen und politischen Aufarbeitung der Verbrechen der Innsbrucker Gestapo nach dem Krieg gewidmet. https://www.tyroliaverlag.at/list?quick=Greenup
Projektverantwortliche
Kompatscher Gottfried Mag. - Verlagsanstalt Tyrolia GmbH
Projektzeitraum
2018-11-01 bis 2019-09-30
Kategorie
Publikation
Region
Österreich
Status
Projekt beendet